Carano

Lagrein
Riserva

BODENSTÄNDIGE WELTOFFENHEIT
Man muss wissen, wo man herkommt, um neue Wege beschreiten zu können. Der Name Carano erinnert an den heimatlichen Ursprung der Familie Di Pauli im Fleimstal. Die autochthone und manchmal recht rustikale Sorte Lagrein präsentiert sich in diesem Wein mit weltoffenem Charakter und mondäner Eleganz.

VINIFIKATION
Dreiwöchige Maischegärung im Holzbottich, spontaner Säureabbau, 14 Monate Reifung im Barrique.

LAGE / BODEN
Arzenhof, Kanzel auf 300 bis 400m über dem Meeresspiegel. Nach Südosten geneigter Moränenschuttkegel mit Kalkschotter, Porphyr und Quarzsand (mineralisch) und ausreichend Lehm (Körper); Mediterranes Mikroklima.