KALKOFEN

Kalterersee
Classico Superiore

PHÖNIX AUS DER ASCHE
Unterschätzt, vernachlässigt, dem Verfall preisgegeben wie der Kalkbrennofen im Weinberg, von dem er seinen Namen hat. Der autochthone Vernatsch wurde lange Zeit als hässliches Entlein verspottet und belächelt. Doch nun erhebt er sich wie ein Phönix aus der Asche und offenbart in diesem Kalterersee seine burgundische Eleganz. Ganz und gar kein Alltagswein, auch wenn man ihn wegen seiner fast unbeschränkten Anpassungsfähigkeit jeden Tag trinken könnte.

VINIFIKATION
Gärung im Holzbottich, spontaner Säureabbau, Reifung im großen Holzfass für zehn Monate.

LAGE / BODEN
Arzenhof, Kanzel auf 250 m bis 390 m über dem Meeresspiegel. Nach Südosten geneigter Moränenschuttkegel mit Kalkschotter, Porphyr und Quarzsand (mineralisch) und ausreichend Lehm (Körper). Mediterranes Mikroklima.